Landesligen in der Endphase

Unsere Damen blieben im Viertelfinale gegen die SG RB ASVÖ Speedvolleys /Volleystars Kärnten siegreich (3:0 Heimerfolg und 3:1 Auswärtssieg) und zogen somit ins Semifinale ein. Da wartete die SG Volleystars Kärnten/RB ASVÖ Speedvolley (ziemlich verwirrendJ) Im Heimspiel blieb man noch 3:1 siegreich, im Rückspiel erwischten unsere Damen einen rabenschwarzen Tag und verloren 3:0, den Golden Set dann auch noch 15:8. Im Spiel um Platz 3 wartet nun die SG AVC/ATSC Klagenfurt. Eine Medaille ist möglich!

 

 

Bei den Herren ist unser Team „jung“, WSL 2, nach wie vor ungeschlagen. In der Play-off Serie blieb man gegen Villach zweimal siegreich und steht nun im Finale. Dort wartet der SK Aich/Dob, der sich in einem wahren Krimi gegen unsere alten Herren erst im Golden Set mit 16:14 durchsetzen konnten. Das Spiel dauerte über zwei Stunden und war an Spannung nicht zu überbieten. Gratulation an alle Spieler, die das durchgehalten habenJ